Zum Inhalt springen

Lithium Accu (LiFePO4)

Die kleinsten und leichtesten Batterien aus Deutschland!

Außergewöhnlich langlebig und leistungsstark.

Langlebig & Nachhaltig

Wir setzen bei unseren Lithium Batterien auf eine konsequent modulare Bauweise.

Durch die integrierte Bluetooth-Funktion kann der Batteriezustand einfach mit einem Smartphone oder Tablett (Android & Apple iOS) überwacht werden.

Wir setzen nicht (wie fast alle Batteriehersteller) ausschließlich auf einen schwachen passiven Balancer, sondern kombinieren diesen mit einem zusätzlichen 5A starken aktiven Balancer.

Hergestellt

in Deutschland

5 Jahre

Herstellergarantie

60%

Gewichtsersparnis

 

Optimaler Bleibatterie-Ersatz mit 10-facher Lebensdauer

BullTron LifePO4 Batterien sind ein optimaler Bleibatterie-Ersatz mit allen Vorteilen von Lithium-Eisenphosphat-Batterien.

Sie bieten eine Gewichtsreduzierung bis zu 80%, hohe Energiereserven und stabile Spannung auch bei extremen Belastungen.

Die Batterien wurden speziell dafür entwickelt, ein optimales Verhältnis aus Größe, Gewicht, Leistung und Lebensdauer zu erreichen.

Eine extrem lange Lebensdauer ist auch bei regelmäßig tiefer Entladung (3500 Zyklen bei 100% oder 7000 Zyklen bei 80% Entladungstiefe), dank neuster Lithium-Technologie garantiert und macht die BullTron® Batterien zur optimalen Versorgungsbatterie.

Sicherste Lithium-Technologie (LiFePO4)

BullTron Batterien verwenden die Lithium-Eisenphosphat-Technologie (LiFePO4), die derzeit sicherste Lithium-Technologie am Markt.

Sie bestehen aus leistungsfähigen und sehr langlebigen (LiFePo4) Zellen und einem integrierten Batterie-Management-System (BMS).

Das BMS schützt permanent die einzelnen Zellen sowie die gesamte Batterie vor Über-/Unterspannung, Über-/Untertemperatur, Überlastung und Kurzschluss (automatische Abschaltung ohne Schaden).

Ein vorzeitiger Ausfall der Batterie durch äußere Einflüsse oder falschen Gebrauch wird durch das BMS effektiv verhindert.

Vorteile von BullTron Batterien gegenüber anderen Lithium Batterien

  • 1 zu 1 Austausch gegen Blei, GEL oder AGM Batterien möglich
  • Konfektionierung & Montage in Deutschland
  • 5 Jahre deutsche Herstellergarantie
  • Service, Wartung und Reparatur in Deutschland (innerhalb 1 Tag)
  • Verschraubtes Gehäuse (kann geöffnet werden)
  • Alle Komponenten (Zellen & BMS) auswechselbar (geschraubt)
  • Verwendung sehr hochwertiger & extrem langlebiger Komponenten
  • Verwendung von 5A aktivem statt 70mA passivem Zell-Balancer
  • Bis 200% höhere Zyklenlebensdauer als andere LiFePO4 Batterien
  • Bis 45% kleiner und bis 35% leichter als andere LiFePO4 Batterien
  • Alle Batterie-Größen bis 300Ah für die Untersitzmontage geeignet
  • Bis 200A Dauerbelastung & 500A kurzfristiger Belastung möglich
  • Automatische Abschaltung der Batterie bei Kurzschluss

 

PREISLISTEN

neu priselisten

Lithium Batterien auf eine konsequent modulare Bauweise.

Das Batteriegehäuse wird nicht verklebt und lässt sich durch 8-10 Torx-Schrauben schnell und einfach zu Servicezwecken öffnen.

Die Zellen, das Batterie Management System (BMS), der aktiver Zell-Balancer und sämtliche Kabel sind nicht verlötet/verschweißt, sondern verschraubt. So lassen sich defekte Bauteile ohne spezielles Werkzeug austauschen und die funktionsfähigen Komponenten bleiben erhalten. Das spart Ressourcen, Zeit und Geld.

Durch die Gewichtsersparnis von bis zu 35% gegenüber anderen Lithium Batterien, schonen wir die Umwelt und auch Ihren Geldbeutel.

Es werden weniger Rohstoffe (z.B. Aluminium) benötigt, deren Herstellung viel Energie verschlingt. Zudem sparen Sie durch das deutlich geringere Batteriegewicht Treibstoffkosten in der täglichen Nutzung Ihres Fahrzeuges. Sie sparen somit durch unsere optimale Batterie-Bauweise laufend Energie, verbessern die Zuladungsmöglichkeiten in Ihrem Fahrzeug und stärken den Umweltschutz durch den ressourcenschonenden Einsatz von Rohstoffen.

 

  • Leichtes Öffnen des Batteriegehäuses durch Lösen von 8-10 Torx-Schrauben (kein Spezialwerkzeug)
  • Kein verklebtes Gehäuse, keine verschweißten Zellen, keine verlöteten Kabel.
  • Alle Komponenten können einzeln getauscht werden.
  • Bis 35% Materialersparnis gegenüber anderen Lithium Batterien.
  • Volle 5 Jahre deutsche Hersteller-Garantie.
  • Kostengünstige und einfache Reparatur nach der Garantiezeit möglich.
  • Keine Verwendung von Cobalt.

12,8V 480Ah Marathon  untersitz lithium accu 

Bulltron Polar

Das Modell POLAR // Frostsicher Laden bis -30°C

Die Polar-Versionen mit einer neu entwickelten, sehr starken und effektiven 130W Heizung ausgestattet.

Bei vielen bekannten Herstellern werden Rundzellen verbaut und die Heizung zwischen Gehäusewand und den Zellen installiert, wodurch (bedingt durch die runde Bauform und Anordnung der Zellen) nur sehr wenig bis gar kein Kontakt zwischen der Heizmatte und den Zellen besteht und somit hauptsächlich die Luft in dem Batteriegehäuse erwärmt wird und nicht die Zellen direkt.

Da Luft ein sehr schlechter Wärmeleiter ist, lassen sich die Zellen somit nur schwer und sehr langsam erwärmen. Versuchen Sie mal tiefgefrorene (-18°C) Garnelen bei 20°C Raumtemperatur aufzutauen. Das dauert ca. 1 Stunde. Wenn Sie jetzt aber die gleichen Garnelen in ein dauerhaft auf 20°C temperiertes Wasserbad legen, sind diese bereits nach 5 Minuten aufgetaut, da Wasser ein sehr guter Wärmeleiter ist. Wenn wir jetzt noch berücksichtigen wie schwer eine Garnele (15g) im Vergleich zu einer Rundzelle (150g) oder sogar einer ganzen Batterie (10-30kg) ist, kann man sich gut vorstellen, dass diese Form der Heizung sehr ineffektiv ist und sich die Batteriezellen nur sehr langsam erwärmen.

Durch die hohe Masse/Dichte der Zellen/Batterie verändert sich deren Temperatur bei Veränderung der Umgebungstemperatur nur sehr langsam. Batterien reagieren dadurch langsam und zeitverzögert auf fallende & steigende Umgebungstemperaturen.

Hinzu kommt das der Temperatursensor an der Außenseite der Zellen angebracht und von Luft umgeben ist. Wenn jetzt die Luft in der Batterie aufgeheizt wird um die Zellen zu erwärmen, wird auch der Temperatursensor von warmer Luft umspült und registriert somit sehr schnell erhöhte Temperaturen. Das spiegelt jedoch nicht die reale Temperatur in der Batterie wider.

Wenn der Temperatursensor die 5°C Grenze überschritten hat, schaltet das BMS die Heizung ab und den Ladevorgang der Zellen an. Die Zellen erhalten nun den vollen Ladestrom des Ladegerätes. Wenn die Zellen tatsächlich aber noch tiefgefroren sind und nur der Temperatursensor durch die warme Umgebungsluft den Ladevorgang mit vollem Strom freigeschaltet hat, kann das zu einer massiven und dauerhaften Beschädigung der Zellen führen und deren Lebensdauer massiv verkürzen.

Bei der Bulltron Polar werden zum einen große rechteckige Zellen eingesetzt, welche direkt miteinander verbunden sind und zum anderen wird die Heizung ausschließlich direkt zwischen den Zellen platziert.

Die Zellen umschließen die Heizung komplett, was dazu führt, dass die Wärme ausschließlich in die Zellen geleitet wird und die Luft somit nicht aufgeheizt wird.

Durch den Aufbau der Zellen aus Aluminium und Kupfer, welche beide die Wärme sehr gut leiten, kann die abgegebene Wärme der Heizelemente sehr schnell von den Zellen aufgenommen werden. Hierbei ist jeweils 1 Heizelement für das Erwärmen von 2 Zellen zuständig.

Das ist die effektivste und schnellste Methode die Zellen gleichmäßig aufzuheizen ohne dabei die Umgebungsluft zu erwärmen.

Dadurch wird der Temperatursensor auf der Oberfläche der Zelle nur durch die Wärmeabstrahlung der Zelle selbst beeinflusst und kann somit die Temperatur der Zellen genau widergeben.

Somit kann die Ladung der Zellen durch das BMS genau gesteuert und die Lebensdauer der Batterie maximiert werden.

Eine sichere und zuverlässige Nutzung sowie die max. Lebensdauer der Batterie bei Temperaturen bis -30°C ist somit gesichert.

Batterie Management System (BMS) mit Bluetooth Überwachung

Wir setzen bei unseren Lithium Batterien auf eine konsequent modulare Bauweise.

  • Überspannung & Unterspannung
  • Übertemperatur & Untertemperatur
  • Unausgeglichene Zellspannungen
  • Überlastung durch zu hohen Strom
  • Kurzschluss außerhalb der Batterie(automatische Abschaltung ohne Schaden an der Batterie).

Ein vorzeitiger Ausfall der Batterie durch äußere Einflüsse oder falschen Gebrauch wird durch das BMS effektiv verhindert. Durch die integrierte Bluetooth-Funktion kann der Batteriezustand einfach mit einem Smartphone oder Tablett (Android & Apple iOS) überwacht werden. Die aufwendige Verkabelung eines Batteriemonitors kann somit entfallen.

Aktiver & passiver Zellausgleich // Effektiv & Top ausbalancierte Zellen

Wir setzen bei unseren Lithium Batterien einen 30mA passiven & 5A aktiven Balancer ein.

Wir setzen nicht (wie fast alle Batteriehersteller) ausschließlich auf einen schwachen passiven Balancer, sondern kombinieren diesen mit einem zusätzlichen 5A starken aktiven Balancer. So können die Zellen während des Ladevorgangs besser ausgeglichen werden. Aber auch nach dem Ladevorgang können die Zellspannungen noch ausgeglichen werden. Dadurch steht immer die max. Batteriekapazität zu Verfügung.

Passiver Balancer

Bei passiven Balancern wird zu jeder Zelle ein Widerstand parallelgeschaltet, der bei Bedarf einzeln aktiviert werden kann. Bei der Zelle mit der höchsten Spannung wird der parallel geschaltete Widerstand aktiviert, um den Strom in diese Zelle etwas zu reduzieren. Dadurch bekommen die Zellen mit der niedrigeren Spannung einen etwas höheren Ladestrom als die Zelle mit der höchsten Spannung. Dies soll dazu führen, dass sich die Spannung der Zellen angleicht (ausbalanciert).

  • Vorteil:
    • Einfache und kostengünstige Bauweise.
  • Nachteil:
    •  Durch die geringe Leistung des Balancers kann dieser nur geringe Zellspannungs-/ Kapazitätsunterschiede ausgleichen.
    • Je höher der Ladestrom, desto schlechter können Zellspannungs-/ Kapazitätsunterschiede ausgleichen werden.
    • Der durch den Widerstand reduzierte Strom wird in Wärme umgewandelt, was zur Erwärmung des BMS und der Batterie führt, weshalb diese Widerstände nicht zu groß ausgeführt werden sollten, um eine übermäßige Erwärmung des BMS und der Batterie zu verhindern und um nicht zu viel Ladestrom in Wärme umzuwandeln.
    • Dieser Balancer arbeitet nur, so lange ein Ladestrom fließt. Sollten die Zellspannungen noch nicht ausgeglichen sein, wenn eine Zelle die eingestellte max. Zellspannung erreicht hat und das BMS den Ladevorgang dadurch abbricht, kann der passive Balancer die Zellspannungen nicht mehr ausgleichen, da kein Ladestrom mehr fließt.
    • Durch unausgeglichene Zellen kann die Batteriekapazität nicht voll genutzt werden, da nicht alle Zellen vollgeladen werden.

Aktiver Balancer

Bei aktiven Balancern wird der Strom für die Zellen kapazitiv oder induktiv geregelt. Von der Zelle mit der höchsten Spannung wird Strom entnommen und in einem Kondensator zwischengespeichert. Anschließend wird dieser Strom auf die Zelle mit der geringsten Spannung umgeleitet. Dieses wird so lange fortgeführt, bis keine Spannungsunterschiede mehr vorhanden sind. Je größer die Spannungsunterschiede sind, desto größer sind auch die Ausgleichsströme.

  • Vorteil:
    • Sie sind sehr Energieeffizient und produzieren kaum Wärme.o
    • Es muss kein Ladestrom fließen um die Zellspannungen auszugleichen.
    • Dieser Balancer arbeitet zu jeder Zeit. Dadurch kann die Batteriekapazität optimal genutzt werden
  • Nachteil:
    • Komplexe Bauweise und deutlich teurer als passive Balancer.

alle unsere Batterien mit einem Kurzschluss-Schutz ausgestattet.

Sollte es bei der Installation oder später zu einem Kurzschluss außerhalb der Batterie wie z.B. in der Verkabelung oder einem Gerät kommen, registriert das unsere Batterie und schaltet in Bruchteilen einer Sekunde die Stromversorgung der Batterie ab. Dadurch werden größere Schäden an der Verkabelung sowie anderen elektrischen Geräten effektiv verhindert.

Eine Batterie mit der 3-fachen Zyklenlebensdauer gegenüber anderen LiFePO4 Batterien entwickelt.

Durch Forschung und modernste Technik sowie neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ist es gelungen, eine Batterie mit 6000 Ladezyklen bei 100% Entladungstiefe (DOD) zu entwickeln.

Die meisten Hersteller am Markt verwenden LiFePO4-Zellen mit nur 2000 Ladezyklen bei 100% Entladungstiefe (DOD).

Somit hält unsere Batterie 3-mal so lange wie die meisten Batterien auf dem Markt.

  • Viele Hersteller geben die Ladezyklen Ihrer Batterien jedoch nur bei 90% oder 80% Entladungstiefe (DOD) an.
  • Bei 90% Entladungstiefe (DOD) erhöhen sich die Ladezyklen um ca. 50% gegenüber 100% Entladungstiefe (DOD) und
  • Bei 80% Entladungstiefe (DOD) erhöhen sich die Ladezyklen um ca. 100% gegenüber 100% Entladungstiefe (DOD):

Standard LiFePO4

  • 2000 Ladezyklen bei 100% DOD
  • 3000 Ladezyklen bei 90% DOD
  • 4000 Ladezyklen bei 80% DOD

Bulltron LiFePO4

  • 3500 Ladezyklen bei 100% DOD
  • 5000 Ladezyklen bei 90% DOD
  • 7000 Ladezyklen bei 80% DOD

 

Bulltron Marathon LiFePO4

  • 6000 Ladezyklen bei 100% DOD
  • 9000 Ladezyklen bei 90% DOD
  • 12000 Ladezyklen bei 80% DOD

Durch die sehr hohe Anzahl an Ladezyklen sind Bulltron Batterien in Bezug auf die Lebensdauer deutlich preiswerter als die meisten anderen Lithium Batterien auf dem Markt.

Die Bulltron Marathon mit Ihrer außergewöhnlich langen Lebensdauer ist somit die günstigste 280Ah Lithium-Batterie auf dem Markt (bezogen auf die Ladezyklen).

Das Modell POLAR // Frostsicher Laden bis -30°C

Die Polar-Versionen mit einer neu entwickelten, sehr starken und effektiven 130W Heizung ausgestattet.

Bei vielen bekannten Herstellern werden Rundzellen verbaut und die Heizung zwischen Gehäusewand und den Zellen installiert, wodurch (bedingt durch die runde Bauform und Anordnung der Zellen) nur sehr wenig bis gar kein Kontakt zwischen der Heizmatte und den Zellen besteht und somit hauptsächlich die Luft in dem Batteriegehäuse erwärmt wird und nicht die Zellen direkt.

Da Luft ein sehr schlechter Wärmeleiter ist, lassen sich die Zellen somit nur schwer und sehr langsam erwärmen. Versuchen Sie mal tiefgefrorene (-18°C) Garnelen bei 20°C Raumtemperatur aufzutauen. Das dauert ca. 1 Stunde. Wenn Sie jetzt aber die gleichen Garnelen in ein dauerhaft auf 20°C temperiertes Wasserbad legen, sind diese bereits nach 5 Minuten aufgetaut, da Wasser ein sehr guter Wärmeleiter ist. Wenn wir jetzt noch berücksichtigen wie schwer eine Garnele (15g) im Vergleich zu einer Rundzelle (150g) oder sogar einer ganzen Batterie (10-30kg) ist, kann man sich gut vorstellen, dass diese Form der Heizung sehr ineffektiv ist und sich die Batteriezellen nur sehr langsam erwärmen.

Durch die hohe Masse/Dichte der Zellen/Batterie verändert sich deren Temperatur bei Veränderung der Umgebungstemperatur nur sehr langsam. Batterien reagieren dadurch langsam und zeitverzögert auf fallende & steigende Umgebungstemperaturen.

Hinzu kommt das der Temperatursensor an der Außenseite der Zellen angebracht und von Luft umgeben ist. Wenn jetzt die Luft in der Batterie aufgeheizt wird um die Zellen zu erwärmen, wird auch der Temperatursensor von warmer Luft umspült und registriert somit sehr schnell erhöhte Temperaturen. Das spiegelt jedoch nicht die reale Temperatur in der Batterie wider.

Wenn der Temperatursensor die 5°C Grenze überschritten hat, schaltet das BMS die Heizung ab und den Ladevorgang der Zellen an. Die Zellen erhalten nun den vollen Ladestrom des Ladegerätes. Wenn die Zellen tatsächlich aber noch tiefgefroren sind und nur der Temperatursensor durch die warme Umgebungsluft den Ladevorgang mit vollem Strom freigeschaltet hat, kann das zu einer massiven und dauerhaften Beschädigung der Zellen führen und deren Lebensdauer massiv verkürzen.

Bei der Bulltron Polar werden zum einen große rechteckige Zellen eingesetzt, welche direkt miteinander verbunden sind und zum anderen wird die Heizung ausschließlich direkt zwischen den Zellen platziert.

Die Zellen umschließen die Heizung komplett, was dazu führt, dass die Wärme ausschließlich in die Zellen geleitet wird und die Luft somit nicht aufgeheizt wird.

Durch den Aufbau der Zellen aus Aluminium und Kupfer, welche beide die Wärme sehr gut leiten, kann die abgegebene Wärme der Heizelemente sehr schnell von den Zellen aufgenommen werden. Hierbei ist jeweils 1 Heizelement für das Erwärmen von 2 Zellen zuständig.

Das ist die effektivste und schnellste Methode die Zellen gleichmäßig aufzuheizen ohne dabei die Umgebungsluft zu erwärmen.

Dadurch wird der Temperatursensor auf der Oberfläche der Zelle nur durch die Wärmeabstrahlung der Zelle selbst beeinflusst und kann somit die Temperatur der Zellen genau widergeben.

Somit kann die Ladung der Zellen durch das BMS genau gesteuert und die Lebensdauer der Batterie maximiert werden.

Eine sichere und zuverlässige Nutzung sowie die max. Lebensdauer der Batterie bei Temperaturen bis -30°C ist somit gesichert.

preislisten von Bultronic ist oben an  dieser seiten.

 

LIONTRON®

Premium-Qualität ohne Kompromisse

Die Zeit für Lithium Batterien ist angebrochen. Mit LIONTRON® steht Ihnen ein kompetenter Partner für innovative mobile Speicherlösungen zur Seite.

Seit Jahren vertrauen unsere Kunden auf LIONTRON® Batterien in Premiumqualität – Wohin die Reise auch geht, mit Leistung und modernster Technik bringen LIONTRON® Lithium Batterien Sie zuverlässig ans Ziel.

Als High-End Traktionsbatterie im mobilen Einsatz oder als moderne stationäre Speicherlösung erfüllen LIONTRON® Batterien voll und ganz die hohen Ansprüche, die heute an eine moderne Speicherbatterie gestellt werden.

Bei der Entwicklung unserer Lithiumbatterien stehen vor allem die Lebensdauer, Leistung und Sicherheit im Fokus. Mit jahrzehntelanger Erfahrung in Produktion und Vertrieb von Batteriesystemen sorgt unser dynamisches Team für einen ziel- und kundenorientierten Fortschritt. Kompromisslose Qualitätsrichtlinien und Kontrollen sorgen für eine gleichbleibend gute Qualität.

 

Mit der integrierten Bluetooth 4.0 Überwachung haben Sie alle wichtigen Batteriedaten stets auf Ihrem Smartphone oder Tablet im Blick. Unter Anderem zeigt die App folgende Daten in Echtzeit an:

Verfügbar für alle LIONTRON LX Modelle ab einer Kapazität von 100Ah

Die neue LIONTRON LX Arctic ist die erste LiFePO4 Batterie, die bei Umgebungstemperaturen bis -30°C ohne Einschränkungen geladen und entladen werden kann.

  • Laden & Entladen bis -30°C
    Maximale Lade- und Entladeleistung bei extremen Außentemperaturen.
  • Einfach Nachrüsten
    Das Arctic Upgrade kann ohne Probleme nachgerüstet werden. Bereits gekaufte LIONTRON Akkus der LX Serie können ebenfalls umgerüstet werden.
  • Für den mobilen Einsatz
    Optimal für Caravan, Reisemobile und Camper. Erlaubt den Einbau der Batterie auch im unbeheizten Teil des Fahrzeug.

Das macht sie zur optimalen Wahl für Wohnmobile, Caravan und Reisemobile. Besonders bei Reisen in kühleres Klima oder den Einbau des Akkus im nicht beheizten Teil des Fahrzeugs bspw. im Batteriefach.

Das System besteht aus zwei vom BMS vollautomatisch gesteuerten energieeffizienten Heizelementen, die durch den Ladestrom die Zelltemperatur konstant über den Gefrierpunkt bringen und so eine maximale Lade- und Entladeleistung auch bei extremen Temperaturen gewährleisten.

Für die Verbindung von Batterie und einem Smartphone / Tablet muss das Gerät die Bluetooth Version 4.0 unterstützen.

 

verkauf liontron 04-2022

DutchEnglishFrenchGerman